GBA Ships feiert 50 Jahre auf See.



OM's first vessel, Logos
Im Februar 1971 brach erste Schiff unserer Organisation, die Logos, von London aus zu ihrer Jungfernfahrt auf.

Seither waren vier Schiffe kreuz und quer auf der Welt unterwegs, haben fast 49 Millionen Menschen an Bord begrüßt und vermutlich noch einmal so viele an Land erreicht.

Zusammen haben die Logos, die Doulos, die Logos II und die Logos Hope in den letzten 5 Jahrzenten so viele Seemeilen zurückgelegt, dass man die Erde damit fünfmal umrunden könnten. Die Schiffe wurden gebraucht gekauft und die gesamte Mannschaft arbeitet auf Spendenbasis mit, weil sie an Gott glaubt und anderen Menschen dienen will. Professionelle Seeleute und weitere qualifizierte Mitarbeiter setzten ihre Zeit und ihr Fachwissen ohne finanzielle Anreize ein. Die Unkosten werden durch Spender und Sponsoren gedeckt.

Was in den 60er Jahren als gewagte Idee begann, wurde zu einer etablierten Arbeit mit dem Ziel, dass vom Schiff aus Bildung, Hilfe und Hoffnung zu Menschen auf der ganzen Welt gelangen. Damit investiert sie - so der Gründer - in Menschen, deren Leben sich positiv verändert hat durch einen Besuch auf dem Schiff oder auch durch Kontakte zu der mitreißenden internationalen Mannschaft, die erschwingliche Literatur, Bildungsressourcen oder humanitäre Hilfe zu ihnen brachte.

Das Jubiläum wird mit einer Serie von Veranstaltungen zu wichtigen Stationen gefeiert: Es gibt Veranstaltungen am Kaufdatum zum Umbau des Schiffes und eine Feier der Jungfernfahrt der Logos. Frühere Mitarbeiter und langjährige Unterstützer treffen sich dazu online mit der aktuellen Mannschaft, geben ihre Erinnerungen weiter und schmieden gemeinsam Pläne für die Zukunft. Das aktuelle Schiff, die Logos Hope, verbringt 2021 in der Karibik, wo die 300-köpfige Mannschaft weiter ihrem Auftrag nachgeht und unter Einhaltung der Coronaregeln der Bevölkerung von Inselstaaten dient.

Aktueller Hafen ist Castries, Saint Lucia

Ortszeit 1:49 AM