Lebenserfahrung weitergeben

11 Sep, 2018 :: Puerto Quetzal, Guatemala

Ein Team von Logos Hope-Mitarbeitern besuchte eine Schule namens Colegio Hispano Americano (Hispanoamerikanische Schule), die ein Jahr zuvor gegründet worden war. Ziel war nicht nur der Unterricht für die Teens, sondern auch, dass sie durch gutes Verhalten und eine positive Einstellung besser auf das Leben vorbereitet werden.

Über Social Media hörte die Schulleiterin, dass die Logos Hope in Puerto Quetzal anlegen würde und trat mit dem Vorbereitungsteam in Kontakt. Sie wollte, dass Schiffsmitarbeiter in ihre Schule kommen, für ihre Schüler ein gutes Vorbild sind und sie ermutigen. Die Direktorin wollte auch, dass sie ihnen etwas über ihre unterschiedlichen Kulturen erzählen.

Die Schiffsmitarbeiter aus Deutschland, Kanada, Brasilien, Frankreich und Guatemala stellten ihre Länder und Kulturen vor und nannten auch lustige oder kuriose Fakten zu ihrem Land. Außerdem erzählten sie vom Schiff und stießen damit laut Greg Pelletey aus Frankreich auf großes Interesse bei den Schülern.

Greg kam später mit den Teens über Selbstbewusstsein ins Gespräch. Er erzählte, wie ihm das selbst als Teen schwergefallen war, so dass sich die Teens mit ihm identifizieren konnten. Greg redete mit ihnen über Beziehungen im Allgemeinen und Beziehungen zu Mädchen im Besonderen und gab ihnen Ratschläge zu Themen, die für die meisten Teens wichtig sind. „Ich wollte sie dazu ermutigen, dass sie bestimmte Fallen meiden, die dem Selbstwertgefühl sehr schaden können“, erklärte er.

Nathan Prokopchuk aus Kanada berichtet, dass er im gleichen Alter ganz viele unterschiedliche Sachen gelernt habe und mit seinen vielen Talenten, die dabei zum Vorschein kamen, ein gutes Selbstwertgefühl aufbauen konnte. Nathan und Greg erklärten beide, dass sie damals ihren Wert in sich selbst gesucht hatten, doch dass sie später begriffen dass sie ihren wahren Wert in Gottes Liebe zu ihnen finden. Greg erzählte: „Ich wollte sie dazu einladen, dass sie gute Entscheidungen treffen. Ich bin mir sicher, dass sie vermutlich ähnliche Probleme haben werden wie Nathan und ich im gleichen Alter. Deshalb riet ich ihnen, dass sie mit jemandem darüber reden, zu dem sie Vertrauen haben.“

„Als sie hörten, dass wir auf Spendenbasis mitarbeiten, hat sie das angesprochen. Sie merkten, dass auch sie selbst große Träume haben und die Welt sehen können. Die Rektorin schätzte unseren Input sehr, immer wieder dankte sie uns.“ Am Ende des Besuches sagte sie dem Team von der Logos Hope, dass sie ihre Schüler aufs Schiff bringen wird, und dankte ihnen noch einmal für die Inhalte die Jungen und Mädchen in separaten Gruppen vermittelt bekamen.

Weitere Neuigkeiten…

Aktueller Hafen ist Puerto Quetzal, Guatemala

Ortszeit 1:47 AM